Globus

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für großes Verwunderung sorgten am 17.5.13 angebrachte neue Schilder. Aber bald war leider klar: es wird keine Wiedereröffnung vorbereitet. Die Firma nutzt die seit fünf Jahren eerstehenden Räumlichkeiten nur zum Testen neuer Ladeneinrichtungen und Warenpräsentationen. Hier wird nichts verkauft, Arbeitsplätze entstehen auch keine.
Toom kommt NICHT wieder ! Anscheinend hat die Firma einen sehr langfristigen Mietvertrag und nutzt jetzt die Flächen nach langem Leerstand für interne Zwecke. Im früheren Globus werden demnächst Schulungen durchgeführt und Warenpräsentationen getestet. Es findet kein Verkauf statt, Arbeitsplätze entstehen leider auch nicht. 22.5.13
Licht im Globus-Parkhaus 5 Jahre nach der Schließung !! Sollte sich hier endlich wieder etwas tun? 26.4.13


SB-Warenhaus der Globus-Handelsgruppe RHG Kaiser + Kellermann oHG, Kirchhundem. Eröffnet am 1.3.2003, fast zur gleichen Zeit wie Globus/Dorsten-Altstadt. 2005 wurde die Gruppe von der Rewe-Gruppe ganz übernommen, der Wulfener und Dorstener Globus 2006? in "toom markt" umbenannt. Wulfen wurde zum 31.12.07 geschlossen, seitdem leerstehend. Das Gebäude gehört einem Immobilienfond. Globuslogo.gif Anzeige 2001 Globus.jpg Globusschließt.jpg Globus1.jpg Globuskäse.jpg Globus4.jpg Rolltreppe.jpg Globus31122007.jpg Globus5.jpg Licht im Globus-Parkhaus 5 Jahre nach der Schließung !! Sollte sich hier endlich wieder etwas tun? Aber tatsächlich handelte sich nur um einen Kontrollgang des Hausmeisters, 26.4.13

REWE Pressemitteilung 14.01.2005

Die Rewe-Handelsgruppe übernimmt Kaiser + Kellermann. Integration der Globus SB-Warenhäuser in Nordrhein-Westfalen in die Gruppe.

Die Kölner Rewe-Gruppe hat die Handelsgesellschaft Kaiser + Kellermann OHG, Kirchhundem/Welschen Ennest, zu 100 Prozent übernommen. Seit dem 1. Januar 1989 war die Rewe bereits mit 75 Prozent am Gesellschaftskapital der mittelständischen Unternehmensgruppe beteiligt, die sich fünf Jahre zuvor mit ihren Globus SB-Warenhäusern und Handelshof Cash & Carry-Märkten der Rewe angeschlossen hatte.

Zum 1. Januar 2005 hat die Rewe-Zentrale im Einvernehmen mit den Altgesellschaftern von dem vor 16 Jahren vereinbarten Recht Gebrauch gemacht, die restlichen 25 Prozent der Anteile zu erwerben. Die auf die Region Nordrhein-Westfalen ausgerichtete Kaiser + Kellermann OHG betreibt drei Cash & Carry Handelshöfe, 38 Globus SB-Warenhäuser und zehn Getränkemärkte zwischen Aachen und Brilon, Bonn und Bocholt. Im Jahre 2003 erzielten die Märkte einen Gesamtumsatz von 558 Millionen Euro (netto). Das Unternehmen wurde 1913 als Lebensmittel-Großhandlung, Weinhandlung und Kaffeerösterei Kaiser + Kellermann gegründet. Bereits Anfang der 60er Jahre wurden neue und moderne Vertriebsformen des Groß- und Einzelhandels entwickelt, die dem schnellen Wandel des deutschen Handels folgten. 1967 eröffnete das erste SB-Warenhaus.

Durch die weitere Integration von Kaiser + Kellermann in die Vertriebslinien der Rewe-Gruppe sollen die strategische und operative Zusammenarbeit intensiviert, die Kostenstrukturen optimiert und damit die Zukunft der Märkte und ihrer Beschäftigten gesichert werden.

Der Integrationsprozess wird aktiv von den bisher Verantwortlichen in der Geschäftsführung, Franz Becker, Peter Kaiser und Dr. Stephan Becker, mitgestaltet. Weiterer Geschäftsführer wird Martin Söffge, der weiterhin seine Aufgaben als Geschäftsführer der toom BauMarkt GmbH, Köln, wahrnehmen wird.

Die Rewe-Handelsgruppe (Rewe, HL, miniMAL, Penny, toom, Globus) gehört mit einem Gesamtumsatz von über 40 Milliarden Euro, 11.500 Märkten und 192.000 Beschäftigten in 14 Ländern Europas zu den führenden deutschen und europäischen Handelsunternehmen.